Bildung

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Eine Position, die nicht durch eine Gegenposition abgedeckt ist.

Eine Short-Call-Optionsposition, in der der Schreiber das von den Optionskontrakten vertretene Produkt nicht besitzt.

Ein Unternehmen, in der Regel eine Investmentbank, kauft eine Emission von Wertpapieren von einem Unternehmen und verkauft es an Investoren.

Handelt bei der Ausgabe neuer Wertpapiere als Unterschreiber für ein Unternehmen.

Ein Wechselkurs wird normalerweise als unterbewertet betrachtet, wenn er unter seiner Kaufkraftparität liegt.

Der Prozentsatz der Personen, die als arbeitslos eingestuft wurden, verglichen mit der gesamten Erwerbsbevölkerung.

Positionen in der laufenden Rechnung der Zahlungsbilanz eines Landes, die Geschenken von Ausländern oder Pensionszahlungen an ausländische Personen entsprechen, die einmal in dem jeweiligen Land gearbeitet haben.

Eine Transaktion, die zu einem höheren Kurs als die vorherige Transaktion ausgeführt wird.

CFDs und Spot FX sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Beim Handel mit CFDs verlieren 72.87% der Konten von Privatanlegern mit diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie verstehen, wie CFDs und Spot FX funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weiterlesen
Weiterlesen
Mail Anrufen Chat